Category archives: Medienkultur

Daten auf Vorrat

Last update on June 4, 2013.

2012 wurden in der Schweiz die Handystandortdaten in 75 Fällen zur Rasterfahndung verwendet. Dabei wird nicht abgefragt, wo sich eine bestimmte Person befunden hat, sondern umgekehrt, welche Mobilfunk­teilnehmer/innen zu einem spezifizierten Zeitpunkt über eine definierte Antenne (oder in einem Gebiet) ihr Handy benutzt haben. Durch eine solche Rasterung sind unter Umständen hunderte oder tausende Personen angehalten, ihre Unschuld zu belegen. In einem bekannt gewordenen Fall ging es um drei Überfälle auf Bijouterien. Für die Täterermittlung sollten die Mobilfunkanbieterinnen sämtliche TeilnehmerInnen, die während gesamthaft 15.5 Stunden in den betroffenen Gebieten/Funkzellen Gespräche geführt oder SMS gesendet hatten, zur ...

Continue reading

Kunstvermittlung im Zeitalter von Social Media

Last update on June 4, 2013.

Noch nie war es einfacher als heute, Menschen mit Kunst zu erreichen. Das World Wide Web ist aber nicht nur ein blitzschnelles globales Vermittlungsnetzwerk, sondern auch ein Ort, der die Versprechungen der Kunst der letzten hundert Jahre wahr werden lässt. Hier können alle gleichzeitig Publikum und Kunstschaffende sein.
Von Philipp Meier

Die Parallelen zwischen Theater, Oper, Konzert, Kino und TV zeigt sich am offensichtlichsten in ihren Guckkastenbühnen, Leinwänden und Bestuhlungen. Ebenso kann das Museum – obwohl das diesbezügliche Setting hier etwas offener ist – zum TV-Zeitalter gezählt werden. «Kunstvermittlung im Zeitalter von TV» meint, dass sie frontal erfolgt und die Rezipientinnen und ...

Continue reading

Musik wie Wasser

Last update on June 4, 2013.

Digitales

Happy Mash-Up

Recordings

Videoaufnahmen

  • Jeweils am Folgetag Verfügbar

Continue reading

  • Page 2 of 2
  • 1
  • 2
$